externer Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter

Einleitung

Wir stellen für zahlreiche mittelständige Unternehmen und internationale Konzerne einen externen Datenschutzbeauftragten. Vertrauen auch Sie uns und deligieren dies Aufgabe an einen kompetenten und erfahrenen Partner.

Wir sorgen mit pragmatischen Ansätzen dafür, dass die zwingend erforderlichen Datenschutzstandards in Ihre unternehmensinternen Verfahren einfließen. Auf Grundlage eines bewährten und auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Datenschutz-Managementsystems wird die Position Ihres Unternehmens gegenüber Kunden, Mitarbeitern und Aufsichtsbehörden abgesichert. Dabei gewährleisten unsere Datenschutzbeauftragte, dass Geschäftsprozesse nicht durch unangemessene Datenschutzanforderungen behindert werden.

Unsere externen Datenschutzbeauftragten befreien Ihr Unternehmen von der rechtlichen Verpflichtung, einen internen Datenschutzbeauftragten zu benennen, ihn auszubilden, weiterzubilden und für Datenschutzaufgaben freizustellen. Wir beraten Sie kostentransparent und flexibel in allen Fragen des Datenschutzes. Sie nutzen jederzeit aktuelles, branchenübergreifendes Praxiswissen, ohne interne Kapazitäten zu binden.

Rechtliche Rahmenbedingungen für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten

  1. Pflicht zur Bestellung betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  2. Bestellung externer Datenschutzbeauftragter
  3. Fachkunde und Zuverlässigkeit
  4. Stellung des Datenschutzbeauftragten
  5. Verschwiegenheit bei Datenschutzbauftragten
  6. Benachteiligungsverbot interner Datenschutzbeauftragter