Datenschutzmanagement

Ein modernes Datenschutzmanagement umfasst eine effektive Konzeption und praxisgerechte Organisation der erforderlichen Maßnahmen im Unternehmen. Hierzu gehört in erster Linie die Bestellung fachkundiger, erfahrener und zuverlässiger betrieblicher Datenschutzbeauftragter. Diese sollten neben der erforderlichen rechtlichen, technischen und betriebswirtschaftlichen Expertise die Fähigkeit aufweisen, zwischen den einzelnen Fachabteilungen, den Betriebsräten und der Geschäftsführung integrativ zu vermitteln. Die Bestellung externer Datenschutzbeauftragter ist häufig die ökonomisch vorteilhaftere Alternative.

Datenschutzmanagement

Innovative Konzepte

Ein funktionales Datenschutzmanagement sollte zudem praktikable Maßnahmen einleiten zur

  • unternehmensweit einheitlichen Einführung rechtlich erforderlicher Datenschutzstandards,
  • Qualifizierung und Sensibilisierung der MitarbeiterInnen mit datenschutzrelevantem Aufgabenfeld,
  • Risikoprävention durch konsequente Vorabkontrolle und innovative Vertragsgestaltung sowie
  • Qualitätssicherung durch effektives Controlling und sachgerechte Audits.

Behördenmanagement

Ein weiteres wesentliches Merkmal professionellen Datenschutzmanagements ist der umsichtige Umgang mit den Aufsichtsbehörden für den Datenschutz. Einerseits gilt es, die Anforderungen der Aufsichtsbehörden angemessen zu gewichten und in die Unternehmensprozesse einfließen zu lassen, andererseits sollte das Unternehmen vor überzogenen Restriktionen und etwaigen Vollstreckungsmaßnahmen bzw. Sanktionen bewahrt werden.

 

Hier kann unsere Dienstleistung als externe Datenschutzbeauftragte von hohem Nutzen sein: wir stehen in ständigem Kontakt zu den Aufsichtsbehörden und wahren gleichzeitig die Vertraulichkeit und Integrität unserer Mandanten. Unser innovatives Datenschutzmanagement gewährleistet ein Höchstmaß an Effektivität ohne Ihre unternehmenseigenen Ressourcen über Gebühr zu belasten.


Zurück zur Übersicht