Rechtsanwälte

Die Berater von Scheja & Partner sind ausschließlich Rechtsanwälte mit Spezialkenntnissen im Datenschutzrecht und in der IT-Sicherheit mit entsprechenden Zertifizierungen.

Rechtsanwalt Tobias Babilon

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutzrecht, Informations-, IT- und Medienrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht
  • Frühere Mitarbeit in einer Kanzlei mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Rechtsberatung insbesondere mittelständischer und international tätiger Unternehmen in wirtschafts-, gesellschafts- sowie medien- und telekommunikationsrechtlichen Fragen
  • Vormals Tätigkeiten als Sachbearbeiter sowie als juristischer Berater im Sozialdezernat des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe
  • Autor eines Fachkapitels in einer medienrechtlichen Fachpublikation

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in Münster
  • Schwerpunktstudium „Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht“ (Datenschutzrecht, Informationsrecht, Rundfunkrecht, Urheberrecht, Telekommunikationsrecht, Kartellrecht) an der WWU Münster
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Zertifizierung

Rechtsanwältin Caroline Beyss

Berufliche Tätigkeiten

  • Fachanwältin für Verwaltungsrecht
  • Externe Datenschutzbeauftragte
  • Angestellte Rechtsanwältin mit den Tätigkeitsschwerpunkten Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Datenschutz-, Telekommunikations- und IT-Recht
  • Beratung zahlreicher Unternehmen und Konzerne zu allen Fragen des nationalen sowie internationalen Datenschutzrechts
  • Frühere langjährige Tätigkeit als Fachanwältin für Verwaltungsrecht in verschiedenen Bereichen des Verwaltungsrechts, insbesondere im Beamten- und öffentlichen Dienstrecht
  • Besondere Fachexpertise im Europarecht sowie in allen Belangen des öffentlichen Dienstes
  • Umfängliche Prozesserfahrung in sämtlichen Instanzen der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg
  • Begleitstudium des Europäischen Rechts, Abschluss Europajuristin (Univ. Würzburg)
  • Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln
  • Fachanwältin für Verwaltungsrecht seit Juli 2016

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Rechtsanwältin Isabel Boymanns

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellte Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutzrecht, Telekommunikations-, Internet- und Medienrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht
  • Umfassende Branchenerfahrung insbesondere in den Bereichen Telekommunikation, Banken, Finanzdienstleister, Online-Banking, E-Commerce, Elektronik, IT-/ Internetdienstleister
  • Frühere Mitarbeit in der Internen Revision eines IT-Dienstleisters exklusiv für Banken und Sparkassen
  • Begleitung, Koordination und Nachbereitung von internen sowie externen IT-Audits sowie Betreuung der anschließenden Maßnahmenverfolgung
  • Besondere Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit und des Riskmanagements (u.a. BSI-Standards, COBIT und ISO 27001-Standards)
  • Vormals Beschäftigung in verschiedenen mittelständischen Kanzleien

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt „Kriminalwissenschaften“ (insbesondere internationales und europäisches Strafrecht)
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Zertifizierung

Rechtsanwältin Sabine Büchel

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellte Rechtsanwältin
  • Externe Datenschutzbeauftragte
  • Als Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutzrecht und IT-Recht tätig
  • Beratungsschwerpunkte im Gesundheitsdatenschutz, Sozialdatenschutz sowie im Konzerndatenschutz
  • Langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin und Externe Datenschutzbeauftragte in auf Datenschutzrecht spezialisierten Sozietäten
  • Vortragstätigkeiten im Datenschutzrecht
  • (Mit-)Autorin diverser juristischer Publikationen

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universidad de Valladolid (Spanien)
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Zertifizierung

  • Sabine Büchel ist als betriebliche Datenschutzbeauftragte beim TÜV Nord zertifiziert.

Rechtsanwalt Jens-Martin Heidemann, LL.M. (Commercial Law), Partner

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Als Rechtsanwalt in den Bereichen Datenschutzrecht, IT-Recht und eCommerce tätig
  • Beratungsschwerpunkte im Konzerndatenschutz und bei der Sicherstellung von Datenschutzcompliance
  • Besondere Expertise im internationalen Datenschutzrecht
  • Entwicklung von Datenschutz- und Datensicherheitskonzepten und Beratung bei deren Umsetzung, insbesondere hinsichtlich des Konzern-, Mitarbeiter- und Kundendatenschutzes
  • Regelmäßige vor-Ort-Beratung zahlreicher US-amerikanischer Unternehmen beim Beitritt zum Privacy Shield
  • Sicherstellung einer datenschutzkonformen Ausgestaltung von Marketingaktionen und des eCommerce
  • Autor bei DataGuidance, einer weltweiten Informations- und Fachdatenbank zum Datenschutz
  • Vormals Mitarbeiter in Kanzleien, die auf die wirtschaftsrechtliche Beratung mittelständischer Unternehmen und den gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert sind, insbesondere im Bereich des Gesellschafts- und Markenrechts
  • Vertragsgestaltungen im Bereich des Gesellschaftsrechts für national und international tätige Unternehmen

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Graduierung zum „Master of Laws“ (Commercial Law) 2009 an der Queensland University of Technology (Brisbane, Australien) mit Schwerpunkt im Bereich des IP-Rechts, des Internet-Rechts und auf dem Gebiet internationaler Handelsstreitigkeiten

Zertifizierungen

  • Geprüfter fachkundiger Datenschutzbeauftragter nach dem Ulmer Modell (udis-zert)
  • Certified International Privacy Professional / Europe (CIPP/E) bei der International Association of Privacy Professionals

Mitgliedschaften

  • Mitglied in diversen überregionalen Vereinigungen und Arbeitskreisen (BvD, DGRI, GDD, IAPP)

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Frederik Jehle

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Datenschutzrecht.
  • Als externer Datenschutzbeauftragter berät Rechtsanwalt Frederik Jehle Unternehmen, Konzerne und Vereine verschiedener Branchen in allen Bereichen des Datenschutzrechts, insbesondere zur Umsetzung der Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung

Ausbildung

  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Schwerpunktbereich „Wirtschaft & Wettbewerb“ (u.a. Telekommunikationsrecht, Energierecht, Kartellrecht, Marken- und Designrecht)

Fremdsprachen

  • Englisch

Rechtsanwalt Dr. Thomas Kahler

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 11/2017 Of Counsel bei Scheja & Partner
  • 2015 – 2017 Datenschutzbeauftragter der ING-DiBa AG
  • 2009 – 2015 Rechtsabteilung Deutsche Telekom AG (T-Systems)
  • 2008 – 2009 Rechtsabteilung Accenture
  • 2003 – 2008 Datenschutz der Dresdner Bank und der Allianz Global Investors (AGI)
  • 2002 – 2003 IT-Einkauf der Allianz Group (AGIS GmbH)
  • 2000 – 2002 IT-Einkauf der Dresdner Bank
  • 1999 – 2000 Pressereferent des Dezernenten für Planung, Wirtschaft und Sicherheit der Stadt Frankfurt a.M.

Ausbildung

  • Rechts- und Politikwissenschaft, "Philipps-Universität" Marburg und Kingston Law School, London (GB)
  • Referendariat in Marburg und Brüssel
  • Ausbildung zum IT-Organisator

Publikationen

  • Mehrere Publikationen zum Datenschutzrecht in CR, DuD, K&R und RDV
  • Promotion 2016 Goethe-Universität Frankfurt bei Prof. Simits und Prof. Prittwitz
  • Gründer des DPOblog

Mitgliedschaften

  • Mitglied der DGRI

Fremdsprachen

  • Englisch

Zertifizierung

  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (Udis, Ulm)

Rechtsanwalt Dr. Markus Lang

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 10/2018 Of Counsel bei Scheja & Partner
  • Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutz-, IT- und Telekommunikationsrecht
  • Erfahrung in der Beratung großer und mittelständischer Unternehmen verschiedener Branchen auf nationaler und internationaler Ebene zu allen datenschutzrechtlichen Fragen (u.a. Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, IT und Telekommunikation)
  • Leitung von/Mitarbeit in IT-Projekten inkl. Outsourcing und Projekten zur Umsetzung der DSGVO
  • Lehrbeauftragter an der Hochschule Düsseldorf (Modul Compliance (Datenschutz- und Haftungsrecht) im Master-Studiengang Business Analytics)
  • Autor zahlreicher Fachbeiträge insbesondere auf den Gebieten des Datenschutzes und der IT Compliance (u.a. zu Videoüberwachung, Finanzdienstleistungen, Datenschutzmanagement und Datenschutzaudit) sowie Kommentierungen von Vorschriften der DSGVO, des BDSG und des DSG M-V
  • 2011-2018 IT Compliance Officer und Datenschutzbeauftragter der apoBank und einiger Tochtergesellschaften
  • 2010-2011 Angestellter Rechtsanwalt in zwei internationalen Wirtschaftskanzleien (Tätigkeitsschwerpunkte IT-, Datenschutz- und Telekommunikationsrecht)
  • 2008 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 2007-2009 Stellvertretender Datenschutzbeauftragter und Mitarbeiter im Risk Management der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und der University of Liverpool mit dem Schwerpunkt „Information und Kommunikation“
  • Promotion zur Privaten Videoüberwachung im öffentlichen Raum an der Universität Hamburg
  • Rechtsreferendariat in Berlin u.a. bei der Datenschutzaufsichtsbehörde des Landes Berlin

Fremdsprachen

  • Englisch

Zertifizierung

  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (GDDcert),
  • Datenschutzauditor (TÜV Rheinland)

Rechtsanwalt Morris Lee, LL.M.

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Rechtsanwalt, Master of Laws (LL.M.) in Medienrecht und Medienwirtschaft
  • Beratung mit Schwerpunkten im Datenschutzrecht, Informationstechnologierecht und Medienrecht
  • Beratung von mittelständischen Unternehmen und Konzernen bei Datenschutz-Compliance-Programmen
  • Unterstützung bei der Erstellung von datenschutzrechtlichen Verträgen, Dokumentationen und Richtlinien (u.a. Auftragsverarbeitung, Verarbeitungsverzeichnisse, Datenschutzrichtlinien, Berechtigungs- und Löschkonzepte, Datenschutzkonzepte für Videoüberwachungsanlagen)
  • Vormalige Mitarbeit in verschiedenen mittelständischen Kanzleien, u.a. im Bereich des Wirtschafts- und Gesellschaftsrechts

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der der Universität zu Köln
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln
  • Graduierung zum Master of Laws (LL.M.) in Medienrecht und Medienwirtschaft an der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht

Fremdsprachen

  • Englisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Ulf Nadarzinski

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Tätigkeitsschwerpunkte im Datenschutzrecht, Telekommunikations-, Internet- und Medienrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht
  • Vormals Rechtsanwalt in einer mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei in Köln mit Tätigkeitsschwerpunkten im Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht und Datenschutzrecht
  • Frühere mehrjährige Tätigkeit als Autor und Redakteur bei einem international agierenden Medienkonzern
  • Vormals Tätigkeit in einer Rechtsanwaltskanzlei in Kapstadt (Südafrika), u.a. auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • Schwerpunktstudium Medien- und Kommunikationsrecht (Telekommunikationsrecht, Urheberrecht, gewerblicher Rechtschutz, Rundfunkrecht, Medienstrafrecht)
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln sowie in Kapstadt, Südafrika

Mitgliedschaften

  • Kölner Anwaltsverein

Fremdsprachen

  • Englisch

Rechtsanwalt Simon Quae

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Frühere Mitarbeit in einer internationalen mittelständischen Kanzlei in Hamburg in der Practice Group IT & Digital Business
  • Vormals Mitarbeit in einer Kanzlei in Lübeck im Bereich Medienrecht
  • Frühere Mitarbeit in der Niedersächsischen Landesmedienanstalt in Hannover
  • Beratung internationaler Unternehmen im Bereich des Konzern- und Beschäftigtendatenschutzes
  • Unterstützung bei der Implementierung von Data Loss Prevention-Systeme

Ausbildung

  • Rechtsreferendariat am Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Schwerpunktstudium „Privates und öffentliches Medienrecht“ (Datenschutzrecht, Wettbewerbsrecht, Telekommunikationsrecht, Rundfunkrecht, Presserecht, Urheberrecht) an der Georg-August-Universität Göttingen

Fremdsprachen

  • Englisch

Zertifizierung

Rechtsanwältin Kristina Radtke, LL.M. (Informationsrecht)
Fachanwältin für IT-Recht

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellte Rechtsanwältin
  • Externe Datenschutzbeauftragte
  • Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutzrecht, Telekommunikations-, Internet- und Medienrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht
  • Fachanwältin für Informationstechnologierecht
  • AGB- und Vertragsgestaltungen im Bereich des IT-/IP-Rechts für Unternehmen
  • Umfassende Branchenerfahrung insbesondere in den Bereichen Telekommunikation, Mobilfunkbetreiber, Banken, Finanzdienstleister, E-Commerce, Elektronik, IT-/ Internetdienstleister, Werbung
  • mehrjährige Erfahrungen als Rechtsanwältin u.a. in mittelständischer Sozietät mit Schwerpunkten im IT-, IP-, Vertrags- und Telekommunikationsrecht
  • Vortragstätigkeit im IT-/IP- und Medienrecht
  • Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
  • Graduierung zum Master of Laws – LL.M. (Informationsrecht) mit Auszeichnung als Jahrgangsbeste an der Düsseldorf Law School der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf mit Schwerpunkten in den Bereichen IT-/IP-, Internet-, Telekommunikations- und Medienrecht
  • laufende Promotion zu einem Thema mit Bezug zum Internetrecht und Gewerblichen Rechtsschutz an der Ruhr-Universität Bochum

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Boris Reibach, LL.M. (Partner)

Berufliche Tätigkeiten

  • Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutz-, Telekommunikations- und IT-Recht
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Beratung zahlreicher Unternehmen und Konzerne zu allen Fragen des nationalen sowie internationalen Datenschutzrechts
  • Besondere Expertise im Bereich des Telekommunikationsdatenschutzes und dahingehende langjährige Beratung von Netzbetreibern, Service Providern und Hardware-Lieferanten
  • Verantwortlicher für Datenschutz-Compliance in internationalen IT-Projekten (Privacy by Design)
  • Referent bei nationalen und internationalen Datenschutzkonferenzen
  • Autor von Publikationen zum Telekommunikationsdatenschutz und bei DataGuidance, einer weltweiten Informations- und Fachdatenbank zum Datenschutz
  • Vormals Mitarbeiter und betrieblicher Datenschutzbeauftragter bei einem weltweit operierenden Telekommunikationsunternehmen
  • Langjährige Tätigkeit als juristischer Berater bei Verbraucherschutzorganisationen in Deutschland und Neuseeland, davor Mitarbeit in verschiedenen Kanzleien mit Spezialisierung auf Bank- und Kapitalmarktrecht

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität Hagen
  • Laufende Promotion zum Datenschutz bei vernetzten Fahrzeugen an der Universität Oldenburg

Mitgliedschaften

  • Mitglied in diversen überregionalen Vereinigungen und Arbeitskreisen (BvD, DGRI, GDD, IAPP)

Zertifizierung

  • Geprüfter fachkundiger Datenschutzbeauftragter nach dem Ulmer Modell (udis-zert)

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Russisch
  • Polnisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Florian Reichert (Partner)

Berufliche Tätigkeiten

  • Als Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutz-, Telekommunikations-, Urheber-, Medien- und IT-Recht und als Berater im Bereich Datenschutz und Datensicherheit tätig
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Früherer Mitarbeiter in einem internationalen Telekommunikationskonzern, bei der Bundesnetzagentur und in einer internationalen Kanzlei in den Bereichen IT-Vertrags-, Datenschutz- und Telekommunikationsrecht
  • Vormals langjährige Tätigkeit als IT-Consultant für mittelständische und große Unternehmen; Umfassende EDV-Kenntnisse (unter anderem: Systemadministration, Datenbanken, webbasierte Anwendungen und VoIP)
  • Lehrbeauftragter bei Dr. Grannemann & von Fürstenberg, München, für die Ausbildung von Rechtsanwälten zum "Fachanwalt IT-Recht"
  • Mitautor verschiedener juristischer Fachpublikationen

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Studium Kommunikationsforschung und Phonetik mit informationstechnischem Schwerpunkt

Fremdsprachen

  • Englisch

Zertifizierung

Rechtsanwältin Dr. Franziska Ritter

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellte Rechtsanwältin
  • Externe Datenschutzbeauftragte
  • Frühere Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeitern am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Bremen
  • Frühere Mitarbeit in einer mittelständischen Kanzlei mit den Schwerpunkten Handelsrecht- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Kommunalrecht

Ausbildung

  • Master - Studium „Business Administration for Lawyers“ an der De Montfort University, Leicester
  • Promotion zum Thema „Vertragliche Pflichten beim Vertragsmanagement“
  • Rechtsreferendariat am Landgericht Erfurt
  • Studium der Rechtswissenschaften an Friedrich-Schiller-Universität mit Schwerpunktstudium „Kriminologie“

Fremdsprachen

  • Englisch

Rechtsanwalt Volker Schaa

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Datenschutzrechtliche Beratung von Unternehmen und Verbänden
  • Frühere juristische Mitarbeit in einem international tätigen Industrieunternehmen in den Bereichen Datenschutz, Gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht und Vertragsrecht
  • Frühere Mitarbeit in einer mittelständischen Kanzlei in Münster in den Bereichen Datenschutz und Informationstechnologierecht

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in Münster
  • Schwerpunktstudium „Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht“ an der WWU Münster (Datenschutzrecht, IT-Recht, TK-Recht, Medienrecht, Wettbewerbsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht)
  • Fachspezifische Fremdsprachenausbildung „Common Law“ an der WWU Münster
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm

Fremdsprachen

  • Englisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Dr. Gregor Scheja (Partner)

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2000 als Rechtsanwalt und Berater im Bereich Datenschutz und Datensicherheit tätig (davor war er Mitarbeiter der Niedersächsischen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz und des Instituts für Rechtsinformatik der Universität Hannover)
  • externer Datenschutzbeauftragter zahlreicher Unternehmen und Konzerne im In- und Ausland
  • Ausbilder des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft für die Schulung und Fortbildung von betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Autor bzw. Mitautor zahlreicher Publikationen auf dem Gebiet des Datenschutzes, u.a. zur DS-GVO, zum BDSG, zum Datenschutzbeauftragten, zum grenzüberschreitenden Datenverkehr, zur Auftragsverarbeitung, zum Konzerndatenschutz und zum Datenschutz in CRM-Systemen sowie im Finanzdienstleistungsbereich
  • Lehrbeauftragter des Masterstudiengangs Informationsrecht (LL.M.) der Universität Oldenburg

Mitgliedschaften

  • Mitglied in diversen überregionalen Vereinigungen und Arbeitskreisen (u.A. GDD, DGRI, BvD, VDA, AmCham)

Zertifizierung

Rechtsanwalt Benedikt Schönbrunn
Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutzrecht, IT-Recht, Arbeitsrecht, Medienrecht und Telekommunikationsrecht
  • Langjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer auf IT- und Medienrecht spezialisierten Kanzlei
  • Frühere Mitarbeit in einer international tätigen mittelständischen Kanzlei im IP-Bereich

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln
  • Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt Arbeitsrecht

Fremdsprachen

  • Englisch

Rechtsanwältin Katharina Schreiner

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellte Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt im Datenschutzrecht
  • Externe Datenschutzbeauftragte
  • Cand. Master of Law (LL.M.) Informationsrecht
  • Frühere Mitarbeit in einer mittelständischen Kanzlei, u.a. auf dem Gebiet des Arbeitsrechts

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau
  • Schwerpunktstudium im Informations- und Kommunikationsrecht (Datenschutzrecht, IT-Recht, Medienrecht, Urheberrecht, Rechtsinformatik, Softwarevertragsrecht)
  • Abschluss einer fachspezifischen Fremdsprachenausbildung in Englisch
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Nürnberg
  • Berufsbegleitendes Studium zum Master of Laws (LL.M.) im Informationsrecht an der Universität Oldenburg

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Fabian Schröder

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Tätigkeitsschwerpunkte im Datenschutz- und Informationstechnologierecht
  • Frühere Mitarbeit in einer national und international beratenden Kanzlei in der Fachabteilung für Datenschutz und Informationstechnologie
  • Frühere Mitarbeit in einer US-amerikanischen Kanzlei in den Bereichen des Medien-, IT/IP-, Gesellschafts- und allgemeinen Wirtschaftsrechts

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • Schwerpunktstudium „Rechtspflege und Notariat“ (anwaltliches und notarielles Berufsrecht, Vertragsgestaltung, internationales Privat- und Verfahrensrecht, Insolvenz- und Zwangsvollstreckungsrecht)
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln sowie in Washington, D.C.

Fremdsprachen

  • Englisch

Rechtsanwalt Sebastian Schweda, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt
  • Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutzrecht, Telekommunikations-, IT- und Medienrecht
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Datenschutzrechtliche Beratung von mittelständischen und international tätigen Unternehmen, insbesondere aus der Telekommunikations-, Finanz- und Touristikbranche
  • Langjährige Mitarbeit am Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) mit Schwerpunkten im Datenschutz-, Telekommunikations- und Wettbewerbsrecht
  • (Mit-)Autor zahlreicher Publikationen und Gutachten zu medien-, datenschutz- und telekommunikationsrechtlichen Fragestellungen
  • Vortragstätigkeit insbesondere im Bereich Datenschutz und Telekommunikation
  • Frühere Mitarbeit in einem Consulting-Unternehmen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit (Koordination von Projekten zu EU-Rechtsangleichung und Justiz)
  • Besondere Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Europarechts, insbesondere im Datenschutzrecht, im Recht der elektronischen Kommunikation und im Recht der audiovisuellen Mediendienste der EU

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth, Murcia (Spanien) und Erlangen-Nürnberg mit Schwerpunkt Europäisches und Internationales Recht
  • Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung an der Universität Bayreuth (Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth))
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Nürnberg

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Philip Schweers

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutz-, Telekommunikations- und IT-Recht
  • Weitere Beratungsschwerpunkte: Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Medienrecht, Verbraucherrecht
  • Frühere Mitarbeit in einer internationalen mittelständischen Kanzlei in Berlin im Bereich Datenschutz, IT- und Medienrecht
  • Frühere Mitarbeit im Bundesministerium des Innern im Referat für Datensicherheit
  • Langjährige Tätigkeit als Rechtsberater in verbraucherfreundlichen Organisationen

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld sowie der Humboldt Universität zu Berlin
  • Schwerpunktstudium zur Europäisierung und Internationalisierung des Privat- und Wirtschaftsrechts im Bereich des Immaterialgüterrechts
  • Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Rechtsanwalt Sebastian Stieldorf, LL.M.

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellter Rechtsanwalt und Mitarbeiter für Datenschutz
  • Datenschutzrechtliche Beratung von mittelständischen und international tätigen Unternehmen, insbesondere innerhalb der TK- und IT-Branche
  • Weitere Beratungs- und Interessensschwerpunkte: Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Medienrecht, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht
  • Frühere Tätigkeit in der Rechtsabteilung eines großen deutschen Medienkonzerns im Bereich „International Distribution & Copyright Law“
  • Frühere Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter einer führenden großen Anwaltssozietät im Bereich „Gewerblicher Rechtsschutz & IT-Recht“ in Leipzig
  • Frühere Tätigkeit in mittelständischer Leipziger Kanzlei im Bereich „Gewerblicher Rechtsschutz & Arbeitsrecht“

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Schwerpunktbereich „Wirtschaft & Wettbewerb“ (u.a. Telekommunikationsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht)
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Dresden (Dresden, Leipzig, Meißen, Riesa)
  • LL.M.-Studium „International & European Intellectual Property Law“ am Trinity College in Dublin

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Zertifizierung

Rechtsanwältin Jenny Strauß, LL.M. (Informationsrecht)

Berufliche Tätigkeiten

  • Angestellte Rechtsanwältin
  • Externe Datenschutzbeauftragte
  • Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten im Datenschutzrecht, Telekommunikations-, Internet- und Medienrecht
  • Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Frühere Mitarbeit in der Rechtsabteilung der Deutschen Telekom AG; Schwerpunkt der Tätigkeit unter anderem im Bereich der Vertragsgestaltung und des internationalen Gesellschaftsrechts
  • Vormals Beschäftigung in verschiedenen mittelständischen Kanzleien

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier und Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft- und Wettbewerb“
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf
  • Graduierung zum Master of Laws – LL.M. (Informationsrecht) mit Prädikatsabschluss an der Düsseldorf Law School der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit Schwerpunkten in den Bereichen IT-, Datenschutz-, Telekommunikations- und Medienrecht; Masterarbeit zum Beschäftigtendatenschutz.
  • Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt Informationstechnologierecht
  • Laufende Promotion zu einem Thema mit Bezug zum Schadensersatzrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Zertifizierung

  • Datenschutzbeauftragte (IHK)
  • IT-Security Beauftragte (TÜV)

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch

Zertifizierung

Rechtsanwalt Konstantin Wagner

Berufliche Tätigkeiten

  • Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Datenschutzrecht.
  • Externer Datenschutzbeauftragter
  • Vormals Mitarbeit in einer mittelständischen Kanzlei in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbs-, Marken-, Internet- und IT-Recht, Urheber-, Presse und allgemeines Zivilrecht
  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main mit Schwerpunktstudium „Kriminologie“

Fremdsprachen

  • Englisch

Rechtsanwältin Annette Zientara

Berufliche Tätigkeiten

  • Rechtsanwältin mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutzrecht und Arbeitsrecht
  • Als externe Datenschutzbeauftragte berät Rechtsanwältin Annette Zientara Unternehmen und Konzerne zu allen Fragen des nationalen und internationalen Datenschutzrechts
  • Beratungsschwerpunkte sind die Bereiche Marketing, eCommerce und der Beschäftigtendatenschutz
  • Langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin und betriebliche Datenschutzbeauftragte bei einem international operierenden mittelständischen Konzernunternehmen aus dem Bereich Umweltrecht mit zahlreichen eCommerce-Plattformen
  • Vormals Rechtsanwältin in einem mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Immobilien

Ausbildung

  • Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit Schwerpunktstudium „Arbeitsrecht“

Besondere Qualifikationen

  • Ausbildung zur betrieblichen Datenschutzbeauftragten bei der aptico GmbH
  • Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Polnisch